Nun ist es also geschafft! Alle Erstklässler kennen die Buchstaben und können auch schon ziemlich gut lesen. Das muss gefeiert werden!

Und so feierten alle Schüler der ersten Klasse ein fröhliches Buchstabenfest. Jeder hatte im Vorfeld die Aufgabe bekommen, sich für einen bestimmten Buchstaben des Alphabets Gedanken zu machen. Es gab sehr viele gute Ideen: die Kinder brachten verschiedenste Gegenstände mit, die zu dem Buchstaben passen, es gab auch einige essbare Dinge, einige hatten ein Plakat gemacht oder sich eine Geschichte oder gar ein ganzes Buch zu ihrem Buchstaben ausgedacht.

Nachdem alle ihren Buchstaben vorgestellt hatten, bearbeiteten die Schüler verschiedenste Stationen. So wurden Buchstaben im Sand geschrieben, mit dem Körper dargestellt, aus Buchstabennudeln mussten Wörter gebildet werden, mit verbundenen Augen sollten Buchstaben ertastet werden und noch einiges mehr.

Zum Schluss lernten die Kinder noch die Geschichte vom gefräßigen Buchstabenmonster kennen. Danach durften sich alle mit Buchstabensuppe und Buchstabenkeksen stärken.

Margot Zapf

 

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall?

Termine

Keine Termine

sinus

stawappen

oberfrankenlink