Unterrichtsgang der 4.Klasse zur Flaschnerei Weiß in Stammbach am 15.06.2015

Nachdem die 4.Klasse im W/TG-Unterricht das Thema Metall abgehandelt hat, wobei sie mit ihrer Lehrerin, Frau Köhn-Pittroff, aus leeren Konservendosen ein stylisches Windlicht für Balkon oder Garten gearbeitet haben, machte sich die Klasse auf, die Flaschnerei Weiß in Stammbach zu besuchen.

Dieter und Ute Weiß warteten schon auf die 14 Jungen und Mädchen aus der Stammbacher Elisabeth-Schlemmer-Grundschule, um ihnen ihre Firma vorzustellen.
Als Herr Weiß den Beruf des Flaschners etwas genauer erläutert hatte, staunten die Schüler nicht schlecht, als sie erfuhren, was dieser so alles umfasst. Von der Installation einer Fußbodenheizung, über Wartung und Einbau von Solaranlagen bis hin zum Einbau von allen Armaturen im gesamten Haus. Auch wenn mal eine Toilette verstopft ist, kann der Flaschner helfen.
Herr Weiß hatte in seiner Werkstatt verschiedene Bleche und Werkzeuge bereitgelegt, welche zur Metallbearbeitung früher und heute zum Einsatz kamen bzw. kommen.
Auch die großen Maschinen, die zum Metall Schneiden und Biegen verwendet werden, erklärte er ausführlich und die Schüler durften sogar selbst Hand anlegen.
Großes Interesse zeigten die Kinder auch beim Rundgang durch das Lager, in dem alle Materialien gelagert waren, die in so einer Firma benötigt werden.
Auf Wunsch von Frau Köhn-Pittroff fertigte Herr Weiß zusammen mit den Schülern ein neues rundes Blechschild für die Ruhezone im Pausenbereich an, welches als Ampel fungieren soll. Dabei durfte jedes Kind ein Stück mit der Blechschere schneiden und danach die Kanten mit einem Schmirgelleinen entgraten. Zum Schluss stanzte Herr Weiß noch mit Metallunzen und Hammer „Klasse 4a 2015" in das Blech, so dass die Klasse darauf für immer verewigt ist.
Frau Weiß hatte zum Abschluss noch für jedes Kind eine Überraschungstüte vorbereitet, welche sie an alle Schüler verteilte. Auch die beiden Klassensprecher bedankten sich im Namen der Klasse für den kurzweiligen und sehr interessanten Klassenausflug und überreichten Herrn Weiß eine Kleinigkeit.
Auf dem Rückweg zur Schule waren sich alle einig, dass es ein sehr interessanter Besuch bei der Flaschnerei Weiß war und vielleicht bekommt Herr Weiß ja irgendwann mal einen Lehrling aus dieser Klasse, wer weiß ?!

FOL, Michaela Köhn-Pittroff

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall?

Termine

30 Jul - 10 Sep
Sommerferien

sinus

stawappen

oberfrankenlink