Morgenkreis zum Martinstag

Am Martinstag gestalteten die Erst- und Zweitklässler den Morgenkreis.

Mit einem Martinslied stimmten sie ihre Mitschüler auf die Thematik ein: „Wie Sankt Martin will ich werden, Andren Gutes tun auf Erden, dazu bin ich nicht zu klein.“ Leon trug ein kleines Gedicht dazu vor, wo es auch darum ging, zu bemerken, wenn jemand Hilfe braucht und man mit ihm teilen kann. Frau Wohlrab las anschließend die Geschichte „Die schönste Laterne der Welt“ vor. Damit wurde allen verdeutlicht, dass man nicht nur materielle Dinge mit anderen teilen kann, sondern auch Zeit und dass man damit manch einen glücklich machen kann. Ein kleines Geschenk zum Martinstag gab es auch noch: Die Erst- und Zweitklässler hatten für ihre Mitschüler kleine Laternen gebastelt, die sie nun überreichten. Viele Stammbacher Schüler aus allen vier Klassen bewiesen, dass sie gerne mit anderen, denen es nicht so gut geht wie uns, teilen. Sie packten im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ viele bunte Päckchen, die in den nächsten Tagen weitergeschickt werden und bis zum Weihnachtsfest in Osteuropa angekommen sein werden, wo sie notleidenden Kindern hoffentlich eine kleine Freude bereiten werden.

Margot Zapf

 

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall?

Termine

Keine Termine

sinus

stawappen

oberfrankenlink