Preisverleihung


Vor zwei Jahren gab es an unserer Schule eine Ausstellung mit den Stationen der Miniphänomenta. Das ist ein Projekt des Bildungswerkes der Bayerischen Wirtschaft (bbw). An diesen Stationen konnten unsere Schülerinnen und Schüler experimentieren und forschen und eigene Erfahrungen sammeln. Voller Begeisterung nutzten die Kinder diese Möglichkeiten. An einem „Tag der Öffentlichkeit“ konnten sich auch Eltern und andere interessierte Stammbacher davon überzeugen, wie motiviert die Kinder sich mit diesen Stationen beschäftigten. Sofort kam aus den Reihen der Elternschaft die Anregung, doch einige dieser Stationen nachzubauen. Gesagt – getan! Viele fleißige Hände werkelten einen ganzen Samstag und konnten so den Schülerinnen und Schülern 15 Experimentierstationen zum ständigen Gebrauch zur Verfügung stellen. Im Schulhaus verteilt, finden sie nach wie vor großen Anklang.
Die Bewerbung für den Titel „Miniphänomenta-Schule“ wurde abgegeben, dazu eine Präsentation, die belegt, wie rege die Kinder diese Stationen nutzen. Eine Kommission des bbw überzeugte sich vor Ort. Eine Jury, besetzt mit Professor Dr. Lutz Fiesser von der Universität Flensburg, Schulleiterin Beate Vetterl aus Schwarzhofen und Regierungsdirektorin Maria Wilhelm, entschied dann über die Vergabe des Titels.
Wir wurden nach München eingeladen, um die Ehrung entgegenzunehmen. Eine Gruppe mit 11 Schülerinnen und Schülern, einigen Eltern und den Lehrerinnen Sabine Wohlrab und Margot Zapf machte sich auf den Weg.
In München erwarteten uns die Projektleiterin, Frau Rossbach vom bbw und die Mitglieder der Jury. Frau Wohlrab und Hanna Goller wurden interviewt und berichteten von den vielfältigen Aktivitäten an unserer Schule. Ein kurzer Film, Fotos und Plakate unterstrichen und verdeutlichten ihre Aussagen.
Dann endlich kam der große Moment – alle Stammbacher wurden auf die Bühne gerufen. Voller Stolz nahmen die Kinder eine Urkunde und eine Plakette für das Schulhaus sowie einen Geldgutschein entgegen. Außerdem gab es für alle Schülerinnen und Schüler eine Lupe als Geschenk. Genau das Richtige für die kleinen und großen Forscher! Nach diesem aufregenden Festakt wurden wir an einem tollen Buffet bewirtet.

Margot Zapf

Termine

19 Jan - 19 Jan
Zwischeninfo 4. Klasse
12 Feb - 16 Feb
Winterferien
20 Feb - 20 Feb
Händlerin der Worte. Theateraufführung in der Schulturnhalle
23 Feb - 23 Feb
Zwischenzeugnis/Ergebnis Lernentwicklungsgespräch
26 Mär - 07 Apr
Osterferien

sinus

stawappen

oberfrankenlink